Ökomodell Achental
Ökomodell Achental

Ökomodell Achental e.V.
Kirchplatz 1
83259 Schleching
Tel. +49 8649 986655
Fax +49 8649 986656
info(at)oekomodell.de

CO2 Rechner

Wir ermöglichen Ihnen, sich im Klimaschutz zu engagieren:

Berechnen Sie im ersten Schritt die CO2-Emissionen Ihrer An- und Abreise und vergleichen Sie mit Hilfe unseres Rechners die CO2-Emissionen der verschiedener Verkehrsmittel.  Im zweiten Schritt haben Sie die Möglichkeit, die verursachten CO2-Emissionen Ihrer An- und Abreise durch die Unterstützung von zertifizierten Klimaschutzprojekten auszugleichen. Leisten Sie dadurch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

CO2 Rechner

gefördert im Rahmen des Projekts ALPSTAR

Weitere Informationen zur Klimaneutralen Anreise

1. Was ist der Klimawandel?

Unser Klima wandelt sich durch die erhöhte Konzentration von CO2 und anderen Treibhausgasen in der Atmosphäre. Diese Zunahme an Treibhausgasemissionen ist vom Menschen verursacht. Sie verstärkt den Treibhauseffekt und führt damit zur globalen Erwärmung. Die Auswirkungen sind bereits heute sichtbar: Schmelzende Polkappen, Anstieg des Meeresspiegels und Zunahme von Wetterextremen sind nur einige Beispiele. Eine weitere Temperaturerhöhung führt unvermeidlich zu Naturkatastrophen wie Flut, Dürre und Stürmen, zu Armut, Versorgungsmangel sowie zu sozialen Krisen.

2. Was versteht man unter klimaneutral?

Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen sind klimaneutral, wenn ihr CO2-Fußabdruck berechnet und mittels Emissionszertifikaten ausgeglichen wurde.

3. Was ist Klimaschutz und wie können wir uns daran beteiligen?

Klimaschutz hat das Ziel, den Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 zu verringern und auf diese Weise den Treibhauseffekt zu begrenzen. Ausgangspunkt für alle Klimaschutzaktivitäten ist eine Bestandsaufnahme über die Höhe der CO2-Emissionen, die durch ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung verursacht werden. Diese gilt es dann zu reduzieren und zu vermeiden. Nicht vermeidbare Emissionen können dann über die Investition in international anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden.

4. Was versteht man unter anerkannten Klimaschutzprojekten?

Klimaschutzprojekte sparen CO2-Emissionen ein. Statt eines Kohlekraftwerkes wird z.B. ein Windkraftwerk errichtet, wodurch CO2 eingespart wird. Diese Einsparung ist handelbar – in Form von Emissionsminderungszertifikaten. Dieser Mechanismus ermöglicht global die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und die Vermeidung von CO2. Dafür kommen verschiedene Arten von Klimaschutzprojekten zum Einsatz – beispielsweise Wasserkraftwerke, Biomasseanlagen, Windparks, Aufforstungs- und Waldschutzprojekte.

5. Über ClimatePartner

ClimatePartner ist ein führender Business Solution Provider für Klimaschutz und unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, Wachstumschancen durch freiwilligen Klimaschutz zu schaffen. Der internationale Klimaschutzspezialist ist ein vom TÜV-Austria zertifizierter Anbieter von IT-Systemlösungen für ein effizientes Carbon-Management, unter anderem zur CO2-Bilanzierung und -Kompensation. ClimatePartner ermöglicht seinen Kunden damit, Klimaschutzlösungen vollständig und effizient in ihre Wertschöpfung zu integrieren. Das Unternehmen wurde 2006 mit Hauptsitz in München gegründet, ist seit 2013 mit einem weiteren Standort in Berlin vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften in Österreich und der Schweiz sowie über Partner in Armenien, Griechenland, Japan und den USA. ClimatePartner arbeitet eng mit Umweltverbänden zusammen und stellt Experten in verschiedenen internationalen Ausschüssen.

Zurück
RSS FacebookYouTube

Gastgebersuche

Aktuelles

20.09.2016

Sternwanderung abgesagt!

Die für Mittwoch geplante Sternwanderung zum Geigelstein wird auf Grund der unsicheren Wetterlage...

19.09.2016

Geigelstein-Woche

vom 19. bis 25. September 2016

07.09.2016

Radeln mit „Aha-Effekt“

Herbst Tour auf dem Achentaler Radweg

AlpineAlpstarBundesministerium für Umwelt, Naturschutz  und ReaktorsicherheitBayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesunheit