Ökomodell Achental
Ökomodell Achental

Ökomodell Achental e.V.
Kirchplatz 1
83259 Schleching
Tel. +49 8649 986655
Fax +49 8649 986656
info(at)oekomodell.de

News Article

Kreuzkraut kann über die Wertstoffhöfe entsorgt werden

Bei den Kreuzkraut-Arten (Senecio spp.) handelt es sich um Giftpflanzen, die eine Gefahr für landwirtschaftliche Nutztiere darstellen und deren Verbreitung unbedingt verhindert werden muss.
Das Ökomodell Achental hat sich in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Traunstein um einen einheitlichen Entsorgungsweg für die Mitgliedsgemeinden bemüht. Aus der Fläche entnommene Pflanzen, können in Säcken verpackt an den gemeindlichen Wertstoffhöfen zum Grüngut gegeben werden. Bitte die jeweiligen Öffnungszeiten beachten!  
Anschließend wird das Grüngut in Kompostieranlagen ressourcenschonend entsorgt oder in Verbrennungsanlagen unschädlich gemacht. Eine Verwertung in geeigneten Biogasanlagen ist ebenfalls möglich.

Zurück
RSS FacebookYouTube

Gastgebersuche

Aktuelles

01.12.2017

Neues Logo, neue Mitglieder und neue Ziele

15. Netzwerktreffen der Chiemgauer Umweltbildung

20.11.2017

Gebietsbetreuer zu Gast im Bayerischen Landtag

Kathrin Schwarz und Dirk Alfermann vertreten das Achental und den Chiemsee

07.11.2017

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Vorstandswechsel beim Ökomodell

AlpineAlpstarBundesministerium für Umwelt, Naturschutz  und ReaktorsicherheitBayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesunheit